Urheberrecht

Anwalt für Urheberrecht

Sie suchen einen Rechtsanwalt, der sich auf dem Gebiet Urheberrecht auskennt? Wir beraten und vertreten bundesweit mit Büros in Berlin und Hamburg Mandanten bei urheberrechtlichen Fragestellungen.

Unsere Anwälte für Urheberrecht vertreten seit Jahren Mandate im Urheberrecht. Zu unserem Mandantenstamm gehören Fotografen, Künstler, Freiberufler, Unternehmen und auch Privatpersonen. Den Schwerpunkt unserer Tätigkeit bildet die Durchsetzung von urheberrechtlichen Ansprüchen der Kreativen sowohl außergerichtlich als auch im gerichtlichen Verfahren. Anderseits können unsere Rechtsanwälte für Urheberrecht auch auf einen großen Erfahrungsschatz in der Verteidigung bei urheberrechtlichen Abmahnungen zurückgreifen. Häufig begegnen uns Urheberrechtsverletzungen im Internet z. B. bei unberechtigter Nutzung von Fotos, Bildern und Texten. Wir helfen unsere Mandanten auch dabei gleich von Anfang an die Verwertung von Werke auf ein rechtlich sicheres Fundament zu setzen durch die Prüfung und Ausarbeitung von Nutzungs- und Lizenzverträgen.

Das Urheberrecht ist im Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (kurz auch Urheberrechtsgesetz bzw. UrhG) geregelt. Es gewährt Urhebern von Werken z. B. Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst Schutz nach dem Urheberrechtsgesetz. Urheber sind beispielsweise Fotografen, Autoren, Komponisten, Musiktexter, Webdesigner, Verfasser von Musiktexten, Maler und Modeschöpfer.

Vom urheberrechtlichen Werkbegriff nach § 2 UrhG ist die persönliche geistige Schöpfung umfasst. Diese Aufzählung in § 2 UrhG ist und kann nicht abschließend sein. Im Zweifelsfalle gilt es, die gegebene Situation genauestens zu beleuchten, da es in aller Regel vom sogenannten Schöpfungsgehalt abhängt, ob eine Schöpfung im urheberrechtlichen Sinne vorliegt, welche sodann auch den gesetzlichen Schutz genießt. Geschützt ist ein Werk vom Zeitpunkt der Schöpfung an. Es bedarf nach deutschem Recht keiner Eintragung in ein Register oder einer Kennzeichnung des Werkes mit z. B. einem copyright-Vermerk, um urheberrechtlichen Schutz zu genießen.

Im Kern schützt das Urheberrecht (nach § 11 UrhG) den Urheber in seinen geistigen und persönlichen Beziehungen zum Werk und in der Nutzung des Werkes. Es vor allen Dingen dient das Urheberrecht der Sicherung einer angemessenen Vergütung für die Nutzung des Werkes. Denn der Urheber soll nach dem Willen des Gesetzgebers an jeglicher Verwertung seines Werkes monetär beteiligt werden. Schließlich liegt dem der Gedanke zugrunde, dass die Kreativen mit ihren Werken ihren Lebensunterhalt bestreiten. Daher stehen dem Urheber eines Werkes grundsätzlich die ausschließlichen Verwertungsrechte an seinem Werk zu. Diese sind in den §§ 15 ff. UrhG geregelt.

Zu den grundlegenden Verwertungsrechten gehört das Recht ein Werk

-        zu vervielfältigen gemäß § 16 UrhG

-        zu verbreiten gemäß § 17 UrhG

-        erstmalig auszustellen gemäß § 18 UrhG und es erstmalig vorzuführen gemäß § 19 UrhG

-        öffentlich zugänglich zu machen gemäß § 19a UrhG

-        zu senden gemäß § 20 UrhG

-        durch Bild- oder Tonträger und Funksendungen wiederzugeben gemäß §§ 21, 22 UrhG

Bei Verletzung der Verwertungsrechte stehen dem Urheber folgende Ansprüche zu:

-        unverzügliche Beseitigung der Urheberrechtsverletzung gemäß § 97 Abs. 1UrhG

-        zukünftige Unterlassung der Urheberrechtsverletzung gemäß § 97 Abs. 1UrhG

-        Auskunft über die Dauer und Art der Urheberrechtsverletzung

-        Anspruch auf Vernichtung, Rückruf und Überlassung § 98 UrhG

-        Anspruch auf Schadensersatz gemäß § 97 Abs. 2 UrhG

Das wichtigste rechtliche Instrument, um eine Verletzung zu unterbinden, ist die Abmahnung im Urheberrecht. Denn gemäß § 97a UrhG soll dem Verletzer die Möglichkeit gegeben werden, durch eine außergerichtliche Abmahnung den Streit durch die Abgabe einer mit einer angemessenen Vertragsstrafe bewehrten Unterlassungsverpflichtung beizulegen.

Wir vertreten Sie als Rechtsanwälte für Urheberrecht bundesweit sowohl bei der außergerichtlichen als auch bei der gerichtlichen Geltendmachung von Ansprüchen im Urheberrecht.

________________________________________________________________________________

Anwälte für Urheberrecht in Berlin und Hamburg – Unsere Leistungen im Urheberrecht im Überblick

-        Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung bei Urheberrechtsverletzungen

-        Prüfung und Ausarbeitung von Nutzungs- und Lizenzverträgen

-        Prüfung und rechtliche Vertretung bei der Anmeldung weiterer Schutzrechte wie Marken und Design

-        Erstellen und Prüfen von Urheberverträgen, wie Autorenverträgen, Künstlerverträgen

________________________________________________________________________________

Sie suchen einen Rechtsanwalt für Urheberrecht in Berlin, in Hamburg oder bundesweit?

Wir nutzen unser Wissen für Ihren konkreten Fall, um eine effizient Lösung mit Ihnen gemeinsam zu finden. Denn das können Sie von uns erwarten:

-       Aktuelles Fachwissen

-       Unsere jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet des Urheberrechts

-       Kurzfristige Terminvereinbarung

-       Individuelle Beratung und Betreuung

-       Gerichtliche und außergerichtlich Vertretung

-       Transparente und faire Gebührenvereinbarungen

Machen Sie unsere Erfahrung zu Ihrem Vorteil und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Der Erstkontakt ist dabei immer kostenfrei. Gerne können sie mit uns unter den Telefonnummern 030/206 494 05 oder 040/533 087 20 oder einfach per E-Mail an mail@shrecht.de Kontakt aufnehmen.

Wir freuen uns auf Sie!

Scharfenberg · Hämmerling

Rechtsanwälte in Partnerschaft